NADJA

Nadja stellte ihre gesammelten Hefte und Dokumentationen und Zeitungsartikel, Fotos uvam zur Verfügung, danke dir! Außerdem ist sie eine wichtige Zeitzeugin zur damaligen Besetzer – und Punkszene mit Schwerpunkt ab 1983/1984 im sog. HAUS in der HAF/Hauptstätter Straße 104 (heute im Besitz der WGV). Hier die „grüne“ Dokumentation, die sie mir neulich im Lehen überreichte, mit reichlich Quellen zu damals. Nadja hat viele Freunde und Freundinnen überlebt und benannt, die in der Ausstellung gewürdigt werden und sie ist immer noch in der Punkmusikszene aktiv und viel unterwegs. Wenn ich mal wieder nicht weiter wusste – Nadja half immer. Ohne sie wäre das gesamte Projekt nur die Hälfte, wenn überhaupt!

 

Empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*