FUCKIN GUTE BÜRGER BAND

ZUR zEIT SCHREIBE ICH ÜBER bANDS!

aNEKTODEN; eRLEBNISSE; gROTESKES; fREE-WOHLES UND SO!!!

+++heute war die FGGB dran+++, beliebte Band, die viele Solidaritätskonzerte spielte, in der Bunten Fabrik, im EMMAUS, Gewerkschaftshaus und in besetzten Häusern. Was für die Musiker selbstverständlich war, kannten sie doch Hausbesetzungen aus der guten alten Hippiezeit in London 1971. Die Band wurde gefeiert, es wurde getanzt und zwei LPs enstanden aus Sessions bzw. live. „Steif in Lammheim“ nannte die Band intern ihre RAF – freie LP „Live in Stammheim“. Und wer sang spontan wortakrobatisch deutsch-kannadisch und bearbeitete seine Gitarre mit einem Akkord wie ein Totalpunk?

USW!!!…

… hier ein paar Fundstücke und zankt euch ned, ob das jetzt Punk war oder ned. Es war geil und Andy Goldner is einer von Stuttgarts Allerbesten gell.

nadja 2 001

Andy&Joe360kb

Share

6 Antworten zu “FUCKIN GUTE BÜRGER BAND”

  1. Aury sagt:

    in den 80ziger war das der Aufruf getup standup…in der BRD nur im Punk möglich

  2. Norbert sagt:

    Auf 6:23: Der blonde Punk, der am Bühnenrand sitzt, einen Schluck aus der Flasche nimmt und das Bier dann ins Publikum spuckt: Mehr „live“ geht nicht

  3. Germar sagt:

    Das ist Kleppi. Und wie alle anderen, die da am Bühnenrand sitzen, ist er maßlos begeistert von der FGBB.

  4. Lenker sagt:

    Das waren Scheiß Hippies. Maßlos begeistert ist noch untertrieben.

  5. Kleppi sagt:

    Joah, dem gibt es nix hinzuzufügen. Herr Rehlinger hat mich erkannt 😀

  6. Norbert sagt:

    Eine Szene für die Ewigkeit 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.